Pressestimmen

zu „Anatol studiert das Leben“

„Die Zeit“ vom 8.8.2018 nennt Anatols Kunstraub aus Liebe einen echten „Chagall-Coup“:

https://www.zeit.de/2018/33/anatol-studiert-das-leben-susanne-falk-roman-kunstraub

Und die „Wiener Zeitung“ vom 24.9.2018 findet:

„Das Ganze macht unheimlich Spaß, weil es zwar total abgedreht ist, aber doch nicht übertrieben. Und weil man so schön mit dem Unterdurchschnittshelden mitfiebern kann. Und eigentlich sind 360 Seiten Anatol-Chagall-Roadmovie viel zu wenig.“

https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/literatur/buecher_aktuell/991228_Ein-Chagall-Roadmovie.html